Der innere Schweinehund umschreibt – oft als Vorwurf – die Willensschwäche, die Dich daran hindert, unangenehme Tätigkeiten auszuführen, die entweder als ethisch geboten gesehen werden oder die für Dich sinnvoll erscheinen. Meist ist von der Überwindung des inneren Schweinehundes die Rede, um zu verdeutlichen, dass für die Erledigung einer bestimmten Aufgabe keine persönliche Neigung ausschlaggebend ist, sondern Selbstdisziplin. Dieser Zusammenhang deutet auch eine Sichtweise an,...

Neulich fragte ich Freunde: "Wie geht es euch"? Und ich bekam eine Antwort, eine, mit der ich in dieser Tiefe nicht gerechnet hatte... und sie spricht nicht nur mir aus dem Herzen! DANKE dafür!!! "Wenn ich schreibe: am liebsten gut, dann meine ich das eigentlich wörtlich. wie es mir / uns geht schwankt ja manchmal minütlich. das weiß ich oft selber gar nicht... sicher - prinzipiell geht es mir / uns immer gut!

Gestern habe ich im ZDF neo eine Sendung gesehen..... Die Reporterin gab zu verstehen, das Yoga doch längst OUT ist. Ich war verwirrt.... aus meiner Sicht ist es HIP wie eh und jeh.... sicherlich gibt es gerade eine Welle des Interesses, so wie es eine Welle gibt, die über Umweltbewusstsein, BIO - Essen, Nachhaltigkeit etc nachdenkt, auch bereit ist zu handeln... und sogar schon handelt! Yoga gibt es seit ca. 3000 Jahren, die Rishis (Seher) haben dieses ganzheitliche Lebenskonzept in Indien...

Meditation ist ohne Zweifel das Herzstück des Yoga! Die Körper - Atem - und Entspannungsübungen sind zur Vorbereitung für die Meditation gedacht. Was ist Meditation? Patanjali sagt: "Yogash-citta-vrtti-nirodah" das Ruhigstellen oder Abschalten der Bewegungen des Geistes. Genau das geschieht, wenn der Zustand der Meditation erreicht worden ist. Der Geist ist mit all seinen Aktivitäten zur Ruhe gekommen; er ist wie abgeschaltet. Meditation ist das befreiende Loslösen der Aufmerksamkeit von...

„Lebensmittel leben und sorgen für Leben“

Wir brauchen nicht so fortzuleben, wie wir gestern gelebt haben. Macht euch nur von dieser Anschauung los, und tausend Möglichkeiten laden uns zu neuem Leben ein. C. Morgenstern

Die Seele ist Stille. Frieden ist Stille. Stille ist die Sprache des Herzens. Stille ist die Sprache der Weisen. Stille ist ungeheure Kraft. Stille ist große Beredsamkeit. Stille ist die Grundsubstanz für Körper, Geist, Prana und Sinne. Stille ist der Hintergrund dieses Universums der Sinne. Stille ist Stärke. Stille ist Gott. Stille ist eine lebendige Kraft. Stille ist die einzige Wirklichkeit. Der Frieden, der alles Verstehen übersteigt, ist Stille. Das Ziel des Leben, ist Stille. Der...

„Das Leben ist nicht ein Frommsein, sondern ein Frommwerden, nicht eine Gesundheit, sondern ein Gesundwerden, nicht ein Sein, sondern ein Werden, nicht eine Ruhe, sondern eine Übung. Wir sind´s noch nicht, wir werden´s aber. Es ist noch nicht getan oder geschehen, es ist aber im Gang und im Schwang. Es ist nicht das Ende, es ist der Weg. Es glüht und glänzt noch nicht alles, es reinigt sich aber alles.“ Martin Luther

Rundheraus: das alte Jahr war keine ausgesprochene Postkartenschönheit, beileibe nicht. Und das Neue? Wir wollen´s abwarten. Wollen wir´s abwarten? Nein. Wir wollen es nicht abwarten! Wir wollen nicht auf gut Glück und auf gut Wetter warten, nicht auf den Zufall und den Himmel harren, nicht auf die politische Konstellation und die historische Entwicklung hoffen, nicht auf die Weisheit der Regierungen, die Intelligenz der Parteivorstände und die Unfehlbarkeit aller übrigen Büros. Wenn...

Eine gute Vorbeugung bei allen Formen von Grippen, Erkältungen und Infektionen ist ein gutes Immunsystem. Vom Standpunkt des Yoga aus kann das Folgende helfen: Mache jeden Tag Neti, eine Nasenreinigung mit Salzwasser und "Ölziehen" - 1 Eßl. Sonnenblumenöl morgens in den Mund nehmen - ca. 5 Minuten durch die Zähne ziehen - dann ausspülen und die Zähne putzen! Übe täglich 3 Runden Kapalabhati, die Schnellatmung und mindestens 5 Runden Wechselatmung Iss genügend Obst und frische Salate...

Mehr anzeigen