Allgemeine Gedanken

Weihnachten 2020
Jede/r hat sich 2020 anders vorgestellt. Ist es im Rückblick nicht oft so? Wir haben eine Erwartung an das Jahr, selten ist der Ablauf, wie die Erwartung. Manchmal kommt es „schlimmer“ manchmal viel besser als es jede Vorstellung inne hatte. In diesem Jahr hatten wir ganz viel Zeit, die wunderbare Natur hier im Teuteburger Wald zu nutzen. Zu dritt ist es dann noch schöner. In unserem recht übersichtlichen Zuhause (40qm) genießen wir die Nähe und staunen, was alles in einer 2,5qm...

Morgen früh, am 21.Juni um 8.41 Uhr, verbinden sich Sonne (Geist und Bewusstsein) und Mond (Gefühl und Unbewusstes) zum Neumond. Gleichzeitig entsteht eine für uns nicht sichtbare Sonnenfinsternis. Tiefgreifende Veränderungen können möglich werden. Eine hochenergetische Zeit. Etwas geht zu Ende, doch ein Neumond ist immer auch ein Neubeginn. Zusammen mit einer Sonnenfinsternis können wir einen Sprung in die Zukunft wagen! Bist du bereit? Die Sonne steht für unser Bewusstsein und ist die...


Mit diesem wunderschönen Lied gesungen von Janin Devi begrüßen wir den Frühling! (der Text von Paul Gerhardt von 1653 und noch aktuell!) ER ist da, mit Sonne und vor allem mit viel Gefühl. Auch wenn gerade in diesem Jahr ALLES anders ist: Die Menschen sind alleine draußen, das Eis darf dieses Jahr noch warten, die Straßencafés sind geschlossen- Dennoch: die Vögel zwitschern in den Morgenstunden und in den Wäldern, auf den Wiesen und in den Beeten fängt es an zu treiben... endlich!...

Das Leben ist wundervoll Es gibt Augenblicke, da möchte man sterben. Aber dann geschieht etwas Neues Und man glaubt, man sei im Himmel. Édith Piaf

Jetzt kommt die Dunkelheit mit großen Schritten in unser Leben, besonders mit Beginn der Winterzeit an diesem Wochenende.

Gedanken zu meinem Geburtstag

Wir sind gerade in Spanien. Ein guter Freund, der André hat es oft ausgesprochen, das wir dort so "reiche Tage" erleben dürfen. Vor etlichen Jahren waren wir zum ersten mal mit ihm an diesem Ort.

Wie ist es heutzutage eigentlich mit den Verbindlichkeiten?

Musik deines Geistes Um gut tanzen zu können - mit dir oder auch sonst, braucht man nicht zu wissen, wohin der Tanz führt. Man muss ihm nur folgen, darauf gestimmt sein, schwerelos sein, und vor allem: Man darf sich nicht versteifen. Man soll dir keine Erklärung abverlangen, über die Schritte, die du zu tun beliebst, sondern ganz mit dir eins sein - und lebendig pulsierend einschwingen in den Takt des Orchesters, den du auf uns überträgst. Man darf nicht um jeden Preis vorwärtskommen...

Mehr anzeigen